Nachhaltige Innovation als höchstes Gut

Um unsere Mission zu erfüllen, arbeiten unsere Forschungs- und Entwicklungsabteilung und das Forschungszentrum Scientia Terrae vzw täglich daran, unsere Produkte zu testen und neue Innovationen zu entwickeln. Dank ihrer intensiven Analysen bringen wir nur die wirksamsten Lösungen auf den Markt. Das bedeutet, dass die Umweltbelastung so gering wie möglich ist, und genau das wollen wir erreichen: Produkte, die der Natur kurz- und langfristig nützen.

Ein Beispiel der Produktinnovation ist unsere MINIGRAN®-Technologie, die für die Herstellung unserer organischen und organisch-mineralischen Düngemittel verwendet wird. Wir haben Minigranulate entwickelt, in denen die Nährstoffe organischer Rohstoffe (Stickstoff, Phosphor, Kalium, Magnesium und Spurenelemente) enthalten sind.

Diese Nährstoffe werden – einmal im Boden – durch mikrobielle Aktivität allmählich freigesetzt. Die mikrobielle Aktivität ist mit dem Pflanzenwachstum eng verbunden, so dass die in unseren Produkten enthaltenen Nährstoffe nur dann freigesetzt werden, wenn die Pflanze sie wirklich braucht.

Auch unsere Bodenverbesserungsmittel und Topferden werden je nach Anwendung oder Pflanze kontinuierlich mit den richtigen organischen Düngemitteln, Kalk und anderen wertvollen Komponenten für eine optimale Bodenfruchtbarkeit optimiert.

Basierend auf eigener Forschung und Tests hat DCM neulich zwei Biostimulanzien auf den Markt gebracht, die die Vitalität der Pflanzen und die Aktivität des Wurzelsystems erhöhen. Für 2020 steht die Einführung einer neuen Linie von Flüssigdüngern, die hauptsächlich aus natürlichen Inhaltsstoffen bestehen, auf dem Programm!

Wussten Sie das?

Wussten Sie, dass wir über unsere Pflanzenklinik mit mehr als 20 Forschungsabteilungen von Universitäten und Versuchsanstalten in Belgien, in den Niederlanden und im Ausland zusammenarbeiten? Praxistests bei Gärtnern und auf Sportrasenflächen in den 45 Ländern, in denen wir tätig sind, sind ebenfalls sehr wichtig, um unsere Produkte ständig zu verbessern, ebenso wie der interne und grenzüberschreitende Austausch der Kenntnisse, die unsere DCM-Berater dadurch erwerben.