DCM VIVISOL: fördert ein reichhaltiges und vielfältiges Bodenleben

Die Einbringung des organischen Bodenverbesserungsmittels schafft optimale Bedingungen für die Entwicklung eines aktiven und vielfältigen Bodenlebens. Aufgrund seines hohen Gehalts an organischer Substanz wird der Boden mit Humus angereichert, was zu einer Verbesserung der physischen sowie der biologischen Bodenfruchtbarkeit führt. In Kombination mit den zusätzlichen Bodenbakterien Bacillus sp, die in DCM VIVISOL® enthalten sind, sorgt dies für ein reiches und vielfältiges Bodenleben und einen optimalen Gesundheitszustand des Bodens.

Unentbehrlich bei der Aussaat oder Pflanzung!  ist ratsam für:

  • intensiv kultivierte Parzellen
  • Böden mit schlechter Struktur
  • desinfizierte Böden oder Böden, die ein geringes Bodenleben aufweisen
  • Saatbeete, Stecklinge, Stauden,…

 homogen einmischen für ein optimales Ergebnis!

Was ist DCM VIVISOL®?

  • Bacillus sp. u.a. Bacillus amyloliquefaciens (106 CFU/Gramm)
  • Bacillus geimpft auf pflanzlichen Rohstoffen, reich an organischer Substanz

Welche Wirkung hat DCM VIVISOL® ?

  • schafft optimale Bodenbedingungen: sowohl physikalisch als biologisch
  • sorgt für eine schnelle Kolonisierung der Rhizosphäre
  • setzt den im Boden enthaltenen Phosphor frei und macht ihn für die Pflanzenwurzeln aufnehmbar
  • sorgt für einen optimalen Gesundheitszustand der Pflanzen und der Wurzeln
  • sorgt für kräftigere Pflanzen, die ein besseres Wachstum und eine bessere Qualität aufweisen

Wissenschaftliche Forschung bestätigt den Mehrwert von DCM VIVISOL® in zahlreichen Kulturen

  • Für ein aktiveres Bodenleben

 enthält eine wohlausgedachte Kombination von sowohl schnell abbaubarer als auch stabiler organischer Substanz. Eine Woche nach Einmischung von  ist die erhöhte Aktivität des Bodenlebens deutlich sichtbar. Die schnell abbaubare organische Substanz dient den Bodenmikroorganismen als Nährstoffquelle zur Vermehrung, während die stabile organische Substanz zur Erhöhung des Humusgehalts im Boden beiträgt. Einige Wochen nach der Anwendung ist das Bodenleben, im Vergleich zur unbehandelten Variante, noch immer 50% aktiver.

  • Für mehr Biodiversität

Jede Gruppe des Bodenökosystems, wie zum Beispiel nützliche Bakterien und Pilze, hat seine eigene spezifische Funktion und wird bestimmte C-Quellen vorzugsweise als Nahrung nutzen. Dass  die Entwicklung eines artenreichen Bodenlebens stimuliert, ist im folgenden Inkubationsversuch bewiesen worden. Alle 31 unterschiedlichen C-Quellen (von sehr schnell bis schwer abbaubar) werden dabei durch Zugabe von  schnell zersetzt und als Energiequelle durch das Bodenleben genutzt. In der unbehandelten Variantet verläuft der Zersetzungsprozess langsamer und es werden nicht alle C-Quellen abgebaut.

Für eine bessere Nährstoffverfügbarkeit

Die durch Einmischung von stimulierten Bodenmikroorganismen wandeln organische Substanz in pflanzenverfügbare Nährstoffe um. Bei diesen Bodenprozessen werden von Natur aus Humin- und Fulvosäuren freigesetzt. Sowohl die im Boden vorhandenen Nährstoffe als auch die über die Düngung hinzugefügten (u.a. Phosphor), können hierdurch von den Pflanzenwurzeln leichter aufgenommen werden. Das Ergebnis: eine höhere Düngungseffizienz und ein besseres Pflanzenwachstum!

CUXIN DCM Newsletter

Melden Sie sich zu unserem Newsletter an!