Hobby Probleme

Fliegenfalle: Vorteile und Tipps zur Anwendung

Vor allem während der Sommermonate treten Fliegenpopulationen vermehrt auf. Sie vermehren sich schnell. Das Weibchen der Schmeißfliege zum Beispiel kann in seiner Lebensspanne von vier Wochen ca. 700 bis 1000 Eier legen. Viele Fliegenarten legen ihre Eier bevorzugt in Essensabfällen, Aas oder Exkrementen ab. Deshalb können die Lästlinge besonders in der Nähe von Mülltonnen, Komposthaufen, Ställen oder auf Höfen schnell zur Plage werden.

Wussten Sie, dass...

die Maden der Stubenfliege umso schneller aus ihren Eiern schlüpfen, je wärmer es ist?

  • Bei 16°C: in 46 Stunden
  • Bei 19 °C: in 19 Stunden
  • Bei 30 °C: in 10 Stunden

Die Zeit von der Eiablage bis zur Fliege beträgt bei uns normalerweise 2 bis 3 Wochen, kann unter optimalen Witterungsbedingungen jedoch auf 7 Tage verkürzt werden.

Hier erfahren Sie, wie Sie mit einer Fliegenfalle gegen eine Fliegenplage vorgehen können. Und das ganz ohne den Einsatz von Chemie. 

Was ist eine Fliegenfalle?

Bei einer großen Anzahl von Fliegen werden diese rasch lästig für Mensch und Tier. Fliegenfallen können hier Abhilfe schaffen. Viele kennen die klassischen Fliegenfänger mit Klebestreifen, jedoch sind diese Fallen nur im Fall von wenigen anwesenden Fliegen sinnvoll. Sie fangen Fliegen mehr zufällig als gezielt. Fliegenfallen, die mit einem Lockstoff Insekten anlocken und sie in einem Gefäß fangen, wirken gegen große Populationen deutlich besser.

Übrigens: Auch Wespen lassen sich mit dem richtigen Lockstoff einfangen. Bei uns erfahren Sie alles, was es rund um das Thema Wespenfalle zu beachten gibt.

Vorteile von Fliegenfallen

Folgende Vorteile bringen Fliegenfallen allgemein mit sich:

  • Hygienischere Bedingungen für Mensch und Tier
  • Weniger aufwändig als der Einsatz der Fliegenklatsche
  • Reduzieren die Vermehrungsgeschwindigkeit

Ein Nachteil von Fliegenfallen ist, dass sie oft unansehnlich sind – das gilt für von der Decke hängende Klebestreifen ebenso wie für elektrische Fallen, die stets von einer Vielzahl getöteter Insekten umgeben sind. Mit Insektiziden ausgestattete Fallen stellen außerdem ein Risiko für Kinder und Tiere dar, die den Haushalt bewohnen. Daher bietet CUXIN eine Falle an, die unauffällig und ungefährlich, zugleich aber lange wirksam ist:

Besondere Vorteile der DCM Naturapy Fly Trap Fliegenfalle:

  • Gebrauchsfertiges Produkt
  • Einfach zu installieren
  • Hohe Lockwirkung
  • Unauffälliger als viele Klebefallen
  • Ungiftig (jedoch nicht zum Verzehr geeignet)
  • Sauber, da die Fliegen in dem Behälter gefangen und zersetzt werden
  • Einfach verschließbar für eine saubere Entsorgung
  • Lange nutzbar – bis zu 20.000 Fliegen pro Falle

Fliegenfalle verwenden: So klappt‘s

Für eine effektive Bekämpfung der Fliegen ist der richtige Standort der Fliegenfalle besonders wichtig. Die DCM Naturapy Fly Trap Fliegenfalle hat eine hohe Lockwirkung auf Fliegen. In der Nähe der Larven-Brutstätten ist sie besonders effektiv. Denn auf diese Art werden Fliegen gefangen, ehe sie lästig werden.

Anwendungszeitraum:
Die DCM Naturapy Fly Trap Fliegenfalle kann im Befallszeitraum von April bis Oktober im Außenbereich angewendet werden.

Der richtige Ort für die Fliegenfalle:
Die DCM Naturapy Fly Trap Fliegenfalle ist für Orte mit einer hohen Belästigung durch Fliegen wie Ställe, Höfe und weitläufige Außenbereiche ideal geeignet. Sie sollte windgeschützt aufgehängt und keiner direkten Sonneneinstrahlung ausgesetzt werden.

Die Fliegenfalle verwenden:
Die DCM Naturapy Fly Trap Fliegenfalle wird lediglich mit Wasser befüllt und an einer passenden Stelle aufgehängt. Der gärende Lockstoff der Falle lockt Fliegen an und die enthaltene Hefe zersetzt bis zu 20.000 Fliegen pro Falle.

Die Fliegenfalle entsorgen:
Nach etwa vier Wochen kann die Fliegenfalle ohne Probleme im Hausmüll entsorgt werden.

Für eine langanhaltende Wirkung empfiehlt sich, die Prozedur zu wiederholen, bis die Temperaturen wieder sinken und die Fliegenpopulation auf natürliche Art sinkt.

Biozidprodukte vorsichtig verwenden. Vor Gebrauch stets Etikett und Produktinformationen lesen.

Häufig gestellte Fragen

Fliegenfallen können helfen, die Population zu dezimieren. Bei geringer Anzahl können beispielsweise spiralige Klebefallen zum Einsatz kommen. Bei größeren Populationen – zum Beispiel im Stall – helfen effektivere Fallen wie die DCM Naturapy Fly Trap Fliegenfalle. Diese locken aktiv Fliegen an und fangen sie in einem Behälter auf. Über einen Zeitraum von vier Wochen können so bis zu 20.000 Fliegen gefangen und unschädlich gemacht werden.

Fliegenfallen enthalten ein Lockmittel. Für selbstgemachte Fliegenfallen eignen sich süße Produkte wie Apfelsaft oder Früchte. Professionelle Fallen können teilweise Insektizide enthalten. Die DCM Naturapy Fly Trap Fliegenfalle ist komplett insektizidfrei und lockt Fliegen mit einer Mischung aus Hefe und Eipulver an.

CUXIN DCM Newsletter

Keine aktuellen Garten-Tipps mehr verpassen!

Jetzt unseren kostenlosen Newsletter abonnieren und die neue Garteninfo als E-Book sichern.