Pflege

Buchsbaumkrankheiten wirkungsvoll vorbeugen und bekämpfen

Mit diesen Maßnahmen können Sie Buchsbaumzünsler und Pilz-Befall bekämpfen und in Schach halten

Buchsbäume haben es nicht leicht und werden im Garten von zahlreichen Krankheiten bedroht, die die Blätter mit Flecken übersäen und letztendlich zum Triebsterben führen. Hauptfeind Nummer eins für die beliebten Pflanzen ist der Buchsbaumzünsler. Das sind Schädlinge, deren Raupen sich von innen nach außen durch die Pflanzen fressen. Die Blätter vertrocknen. Sie befallen den Buchsbaum flächendeckend in ganz Deutschland und verursachen kostspielige Schäden.

Damit nicht genug, führt ein Befall durch den Pilz Cylindrocladium Buxicola, der 2004 erstmals in Deutschland aufgetreten ist, zu gelben Blättern, die abfallen und im schlimmsten Fall zum Buchsbaum-Sterben. Dies ist jedoch kein Grund, ganz auf eine der beliebtesten Grünpflanzen deutscher Hobbygärten zu verzichten. Denn mit den richtigen Maßnahmen können wir Schädlinge und Krankheiten bekämpfen, dem Triebsterben Einhalt gebieten und Buchsbäume langfristig gesund erhalten.

 

Den Buchsbaum stärken

Das A und O ist wie bei allen Pflanzen eine Stärkung von innen durch einen passenden Buchsbaum-Dünger während der Vegetationsperiode von März bis September. Ob flüssig gedüngt wird oder ein granulierter Dünger zum Einsatz kommt ist ganz den Vorlieben des Hobbygärtners überlassen. Um den Buchsbaum gesund zu erhalten, ist ein kalkhaltiger, lehmiger Boden ideal. Sandböden können mit Pflanzerde aktiviert werden. Auch auf den richtigen pH-Wert ist zu achten. Der optimale Wert liegt bei 7-8. Bei saurem Boden empfiehlt es sich, regelmäßig zu kalken, zum Bsp. mit CUXIN DCM Vitalisierender Meereskalk Plus.

Durch das Stärken der Pflanze wachsen gesunde Blätter und Triebe, die eine natürliche Schutzfunktion gegen die gefräßigen Raupen und andere Schädlinge bilden. Auch dem Befall von Pilzen wird so vorgebeugt. So bleibt der Buchsbaum dem Garten erhalten und kann seine Funktion als Form- und Strukturgeber nachkommen.

Vor Buchsbaumzünsler und Pilz-Erkrankungen schützen

Das Produkt kann noch mehr. Neben einer bodenverbessernden Wirkung kann bei einer Behandlung der Buchsbäume mit CUXIN DCM Vitalisierender Meereskalk Plus auch eine vorbeugende und schützende Wirkung gegen Buchsbaumzünsler und den Pilz Cylindrocladium Buxicola erreicht werden. Ende April/ Anfang Mai auf den Blättern des Buchsbaumes ausgebracht, legt es sich wie eine Schutzschicht über die Triebe. Selbst wenn sich bereits Krankheiten und Schädlinge breit gemacht haben, konnten durch das Zerstäuben von Algenkalk in Pulverform in einigen Fällen langfristig positive Effekte erzielt werden. Nach starkem Regen sollte der Vorgang wiederholt werden.

Buchsbäume mit CUXIN DCM Vitalisierendem Meereskalk Plus schützen

Die DCM Naturapy Pheromonfalle in Verbindung mit dem hierfür vorgesehenen CUXIN DCM Naturapy Buchsbaumzünsler Pheromon hilft, den Zünsler zu fangen und zu kontrollieren. Indem männliche Tiere angelockt und gefangen werden, wird die Vermehrung der Schädlinge unterbunden. Sind die ersten Falter gefangen, dann sollte der Buchsbaum sorgfältig auf einen Befall von Raupen hin kontrolliert werden. Auf diese Weise kann der Einsatz von Insektiziden wirkungsvoll vermieden werden.  

Wird der Buchsbaum regelmäßig geschnitten, sorgt das nicht nur für attraktive Formen im Garten, sondern trägt auch der Gesunderhaltung der Pflanzen bei. Empfehlenswert ist ein Schnitt von April bis September im Abstand von circa vier Wochen. Er fördert das Wachstum von neuen Blättern und Trieben, sorgt für eine hohe Blattdichte und trägt so zur Gesunderhaltung der Pflanzen bei. Mehr Informationen zur Buchsbaum Pflege finden Sie hier.

Buchsbaum-Alternativen für den Garten

Der Buchsbaum ist eine sehr beliebte Pflanze für den Garten, denn er gibt ihm Struktur und Farbe im Winter durch seine immergrünen Blätter. Leider wird er immer wieder von Krankheiten befallen, die zu unschönen Flecken an den Blättern und Absterben der Triebe führen. Wer es leid ist, den Befall durch Buchsbaumzünsler und das Triebsterben regelmäßig zu bekämpfen, kann auf alternative Pflanzensorten ausweichen. Dies kann vor allem in stark befallenen Regionen sinnvoll sein. Eine robuste Buchsbaum-Alternative ist die Japan-Stechpalme Ilex crenata. Die Pflanze bevorzugt saure Böden. Weitere Tipps zu Buchsbaum Alternativen finden Sie hier.

Das könnte Sie auch interessieren

boog

Gewinnen Sie 1x monatlich einen hochwertigen CUXIN DCM Rasen-Naturdünger 20 kg!

Jetzt teilnehmen und 1x monatlich die kostenlosen Garten-Tipps von CUXIN DCM erhalten!

Abonnieren Sie hier unseren kostenlosen Newsletter und nehmen Sie damit automatisch an der 1x pro Monat stattfindenden Verlosung eines organisch CUXIN DCM Rasen-Naturdünger 20 kg in MINIGRAN® TECHNOLOGY teil. Unser Newsletter mit saisonalen Garten- und Pflanzenpflegetipps wird 1 x pro Monat an Sie versendet. Der monatliche Gewinner wird im Newsletter bekannt gegeben.

Jetzt registrieren
Monatlich
zu gewinnen!

Copyright © 2024 - Member of Group de Ceuster