Hobby Gartentipps Pflege

Urban Jungle: Tipps rund um den Zimmerpflanzen-Trend

Heutzutage liegen Zimmerpflanzen wieder voll im Trend. Mit den grünen Mitbewohnern holen sich viele junge Menschen ein Stück Natur und Wildnis in die eigenen vier Wände. Wir erklären, was es mit dem Trend Urban Jungle genau auf sich hat und welche Pflanzen geeignet sind. Außerdem erläutern wir, welche Vorteile dieser Wohnstil hat und wie Sie Ihren Urban Jungle am besten pflegen.

Was bedeutet „Urban Jungle“?

Der Begriff „Urban Jungle“ bedeutet so viel wie Großstadtdschungel und beschreibt ursprünglich das geschäftige Treiben in der Großstadt. Der moderne Wohntrend jedoch meint genau das Gegenteil: Hinter dem Trend verbirgt sich sozusagen die Renaissance der Zimmerpflanzen, die von den jüngeren Generationen angetrieben wird. Zimmerpflanzen in großer Zahl dominieren den Wohnraum und bringen so ein Stück Wildnis und Natur in die eigenen vier Wände mitten in der Stadt zurück. Die Grünpflanzen stehen einzeln auf einem Tisch, in Gruppen auf dem Boden oder hängen von einem Regal herunter und schaffen so eine angenehme und entspannte Atmosphäre. Zu einem richtigen Urban Jungle gehören neben verschiedensten Zimmerpflanzen außerdem noch weitere Wohnaccessoires, wie zum Beispiel Tapeten oder Kissen mit Pflanzenmotiven und natürliche Materialien wie Holz oder Stein.

Warum sich ein Zimmerpflanzen-Jungle lohnt

Zimmerpflanzen haben eine positive Wirkung auf das menschliche Wohlbefinden. Sie beeinflussen die Psyche positiv, indem sie ein ausgeglichenes und angenehmes Raumklima schaffen. Die entspannende Atmosphäre wirkt als Ausgleich zum stressigen und schnellen Großstadtleben. Auch das Gießen, Besprühen, Umtopfen und Beobachten dienen als wunderbares Luftholen vom Trott der Arbeit. Gleichzeitig übernimmt man Verantwortung für die Pflege der grünen Mitbewohner, die sofort die Laune heben, wenn man sie blühen und gedeihen sieht. Diese verbessern außerdem das Raumklima, indem sie zum Teil Schadstoffe aus der Luft filtern und tagsüber Sauerstoff produzieren.

Tipps für den eigenen Urban Jungle

Mit diesen Tipps können Sie Ihren eigenen Urban Jungle kreieren.

Die richtigen Pflanzen

Am besten eignen sich immergrüne, tropische, exotische Zimmerpflanzen wie beispielsweise großblättrige Grünpflanzen, Sukkulenten und Kakteen. Auch die ein oder andere blühende Zimmerpflanze, wie zum Beispiel Bromelien und Orchideen, sind sehr beliebt. Das Dschungelfeeling entsteht schließlich durch die Kombination und Verteilung vieler verschiedener, großer und kleiner Zimmerpflanzen im Raum. Typische Zimmerpflanzen, die in keinem Urban Jungle fehlen sollten, sind:

  • Fensterblatt (Monstera deliciosa)
  • Strahlenaralie (Schefflera)
  • Elefantenohr (Alocasia macrorrhizos)
  • Kaktus (Cactaceae)
  • Sukkulenten
  • Grünlilie (Chlorophytum comosum)
  • Strelitzie (Strelitzia reginae)
  • Palmen (Arecaceae, Palmae)
  • Korbmarante (Calathea orbifolia)
  • Bogenhanf (Sansevieria trifasciata)
  • Efeutute (Epipremnum aureum)
  • Drachenbaum (Dracaena)
  • Ufoblatt (Pilea peperomioides)

Bei der Gestaltung eines Urban Jungles spielen natürlich echte Zimmerpflanzen die wichtigste Rolle. Hierbei werden hauptsächlich grüne Pflanzen verwendet. Kombinieren Sie große mit kleinen Zimmerpflanzen, entweder in Gruppen arrangiert oder alleine stehend als besonderer Blickfang. Wo die Pflanzen platziert werden, ist Ihnen überlassen: Vom Regal hängend, auf dem Schreibtisch, in einer Blumenampel oder klassisch auf der Fensterbank. Mehr über die passenden Zimmerpflanzen für unterschiedliche Standorte finden Sie in unserem Spezialartikel.

Standort und Pflege

Damit Ihre grünen Zimmerpflanzen in Ihrem Urban Jungle auch gut gedeihen und ein tolles Dschungelflair verbreiten, müssen Sie zunächst die richtigen Pflanzen für Ihren Raum auswählen. Jedes Exemplar sollte passend zu seinen Standortansprüchen platziert werden. Bei sonnenliebenden Pflanzen sollten Sie beispielsweise darauf achten, dass die Gewächse sicher genügend Licht abbekommen. Das Gleiche gilt für das Gießen: Je nach Pflanzenart kann der Wasserbedarf unterschiedlich sein. Das Gießverhalten muss somit an jede einzelne Pflanze individuell angepasst werden. Des Weiteren müssen Zimmerpflanzen gelegentlich umgetopft werden.

Als Pflanzsubstrat für Zimmerpflanzen eignet sich die DCM AKTIV-ERDE Grünpflanzen & Palmen. Die im Ökolandbau zugelassene Blumenerde für Grünpflanzen, blühende Zimmerpflanzen und Palmen in Innenräumen enthält wurzelaktivierende Mykorrhiza-Pilze für besonders robuste Pflanzen und Lavagranulat für eine lockere, luftige Struktur und eine gleichmäßige Verteilung des Gießwassers. Die torfreduzierte Erde beinhaltet außerdem einen organischen Langzeitdünger, der die Pflanze in der Anfangszeit mit den benötigten Nährstoffen versorgt. Weitere Infos wie das Umtopfen von Zimmerpflanzen garantiert gelingt, können Sie hier nachlesen.

Häufig macht die trockene Heizungsluft exotischen und tropischen Zimmerpflanzen zu schaffen, vor allem solchen, die ursprünglich aus dem tropischen Regenwald stammen und somit eine hohe Luftfeuchtigkeit gewöhnt sind. Hier hilft es, die Gewächse ab und zu mit etwas kalkarmem Wasser zu besprühen. Außerdem sollten großblättrige Grünpflanzen regelmäßig abgestaubt werden. Danach glänzen die Pflanzen nicht nur wieder, sie können ebenfalls besser Photosynthese betreiben und so kräftiger wachsen.

Übrigens:

Auch die Düngung von Zimmerpflanzen spielt eine enorm wichtige Rolle, um einen vitalen Urban Jungle zu kultivieren. Der Grünpflanzendünger CUXIN DCM Flüssigdünger Zimmerpflanzen Bio enthält eine ausgewogene Nährstoffformulierung und wachstumsfördernde Mikroorganismen für gesunde Gewächse und kräftige, sattgrüne Blätter. Richten Sie die Düngung wieder nach der jeweiligen Art und nach dem Nährstoffbedarf der speziellen Pflanze. Genauere Infos zum Thema Dünger für Zimmerpflanzen finden Sie hier.

Häufig gestellte Fragen

 „Urban Jungle“ bedeutet so viel wie Großstadtdschungel. Hinter dem modernen Wohntrend verbirgt sich sozusagen die Renaissance der Zimmerpflanzen. Hierbei dominieren Pflanzen den Wohnraum und bringen so ein Stück Wildnis und Natur in die eigenen, urbanen vier Wände zurück. Die beliebtesten Pflanzen für einen Urban Jungle sind immergrüne tropische, exotische Zimmerpflanzen wie beispielsweise großblättrige Grünpflanzen, Sukkulenten und Kakteen.

Zu den wichtigsten Pflegemaßnahmen Ihres Urban Jungles gehören das Gießen und das Düngen – jeweils an die Pflanzenansprüche angepasst. Auch das Umtopfen und Abstauben der Pflanzen spielen eine wichtige Rolle, damit die Zimmerpflanzen in Ihrem Urban Jungle gut wachsen und gedeihen.

Vor allem, um den Staub zu entfernen. Das hilft Ihren Pflanzen, besser Fotosynthese zu betreiben. Denn der Staub auf den Blättern blockiert die Poren der Blätter und verschlechtert die Lichtaufnahme. Übrigens hat Kalk die gleiche Wirkung. Falls Sie Ihre Pflanzen also mit kalkhaltigem Wasser besprühen oder abduschen sollten, sollten die Blätter anschließend mit einem Mikrofasertuch vorsichtig abgewischt werden. Außerdem können Sie bei der Reinigung der Blätter schneller Schädlinge erkennen und entsprechende Maßnahmen ergreifen!

Das könnte Sie auch interessieren

boog

Gewinnen Sie 1x monatlich einen hochwertigen CUXIN DCM Rasen-Naturdünger 20 kg!

Jetzt teilnehmen und 1x monatlich die kostenlosen Garten-Tipps von CUXIN DCM erhalten!

Abonnieren Sie hier unseren kostenlosen Newsletter und nehmen Sie damit automatisch an der 1x pro Monat stattfindenden Verlosung eines organisch-mineralischen CUXIN DCM Rasen-Naturdünger 20 kg in MINIGRAN® TECHNOLOGY teil. Unser Newsletter mit saisonalen Garten- und Pflanzenpflegetipps wird 1 x pro Monat an Sie versendet. Der monatliche Gewinner wird im Newsletter bekannt gegeben.

Jetzt registrieren
Monatlich
zu gewinnen!

Copyright © 2024 - Member of Group de Ceuster