Gartentipps Anlage Pflege

Balkonkästen richtig bepflanzen

Üppig blühende Balkonkästen sind an jedem Balkon oder Fenster ein besonderer Blickfang. Doch damit die Pflanzen im Blumenkasten kräftig blühen, sollten ein paar Schritte beachtet werden. Hier erfahren Sie, worauf Sie beim Planen und Pflanzen eines Balkonkastens achten sollten.

Welche Erde eignet sich für Balkonkästen?

Die meisten Pflanzen wachsen im Blumenkasten am besten in einer lockeren Erde. Bei Pflanzungen in hängenden Balkonkästen ist zudem darauf zu achten, dass die Erde nicht zu schwer ist, damit die Kästen ohne Gefahr befestigt werden können. Eine hohe Wasserspeicherkapazität sorgt dafür, dass die Pflanzen auch in längeren Trockenperioden nicht verdursten, da das Erdvolumen in den Kästen begrenzt ist.

Sollen einjährige Blühpflanzen wie Geranien, Petunien oder Tagetes in den Blumenkasten, ist eine angepasste Spezialerde für Blumenkästen meist die bessere Alternative zu jeder Universalerde. Die um 40 % torfreduzierte DCM AKTIV-ERDE Balkonkästen & Geranien in Bio-Qualität enthält Rindenmulch, Holzfaser und Grünkompost aus regionalen Quellen als nachhaltige Torfersatzstoffe. Sie eignet sich ideal für die Bepflanzung von Blumenkästen. Zudem enthält die Erde das nachhaltig produzierte, rein pflanzliche Wasserspeicher-Wunder "Sphagnum-Moos". Dieser natürliche Wasserspeicher kann, ähnlich wie ein Schwamm, das über 20-fache seines Gewichts an Wasser speichern und verbessert außerdem die Wiederbenetzbarkeit des Substrates. Das Gießwasser rauscht somit durch trockene Erde nicht einfachdurch, sondern wird gut von der Erde aufgenommen, und der Gießaufwand wird dadurch reduziert. Enthaltener Qualitätskompost sowie Tonminerale speichern Wasser und Mineralien ebenfalls effektiv, sodass die Gefahr einer Überdüngung minimiert wird. Mykorrhiza-Pilze (Glomus spec.), die in Symbiose mit den Pflanzenwurzeln wachsen, unterstützen die Pflanzen zusätzlich in der Wasser- und Nährstoffaufnahme. Die Erde setzt über circa 5 Monate Nährstoffe aus rein organischem Dünger frei und ist somit für Balkonkästen mit geringem Erdvolumen ideal.

Tipp

Balkonkästen befinden sich nicht selten in den höheren Stockwerken und Niemand trägt gern schwere Blumenerden-Säcke bis in luftige Höhen. Eine gute Alternative ist daher die DCM AKTIV-ERDE Extra Leicht - eine Universalerde, welche nur die Hälfte des Gewichts einer Durchschnitts-Blumenerde von DCM auf die Waage bringt. Durch hochwertige Substratkomponenten, einen hohen Anteil des innovativen Rohstoffes "Sphagnum-Moos" und enthaltene lebende Mykorrhizza-Pilze ist die Erde zum Einpflanzen und Umtopfen aller Arten von Pflanzen im Innen- und Außerbereich sehr gut geeigbet und durch ihr niedriges Gewicht auch ideal für hängende Gefäße.

Balkonkästen bepflanzen Schritt für Schritt

Damit der Blumenkasten auf dem Balkon oder Fenstersims auch reichlich blüht, sollten Sie sich vor dem Bepflanzen ein paar grundlegende Gedanken machen. Bei zu vielen Pflanzen im Kübel können einige schnell von anderen überwuchert werden. Zwischen den Pflanzen sollte mindestens eine Handbreit Platz sein, damit die Konkurrenz um Wasser und Nährstoffe nicht zu hoch ist. Einige Ideen und Anregungen zu den schönsten Blumen für den Balkonkasten können Sie hier finden. Je nachdem, ob der Balkonkasten an einem sonnigen oder schattigen Platz hängt, sollte dieser Standort bei der Pflanzenauswahl mitberücksichtigt werden. Beim Bepflanzen des Balkonkastens gehen Sie folgendermaßen vor:

1. Der beste Pflanzzeitpunkt für die meisten Sommerblumen ist nach den Eisheiligen ab Mitte Mai, da sie keinen Frost vertragen.
2. Der Blumenkasten sollte Drainagelöcher besitzen. Bei Kunststoff-Balkonkästen müssen diese vor dem ersten Gebrauch mit einem scharfen Messer herausgeschnitten werden.
3. Anschließend füllen Sie eine 3 bis 4 cm hohe Drainageschicht aus DCM Blähton 8 - 16 mm oder Tonscherben in den Kasten.
4. Geben Sie nun DCM AKTIV-ERDE Balkonkästen & Geranien in den Balkonkasten, sodass dieser insgesamt zu einem Drittel gefüllt ist.
5. Anschließend können Sie die Pflanzen aus ihrem Topf nehmen. Wässern Sie die Wurzelballen, indem Sie die Ballen in einen Eimer Wasser tauchen, bis keine Bläschen mehr im Wasser aufsteigen.
6. Jetzt können Sie die Wurzelballen mit den Händen leicht lockern, um das Wurzelwachstum anzuregen.
7. Pflanzen Sie nun die Blumen in den Balkonkasten. Achten Sie darauf, mindestens eine Handbreit Platz zwischen den Pflanzen zu lassen, und setzen Sie sie nur so tief, wie sie auch im Topf waren.
8. Füllen Sie die Zwischenräume mit Erde auf und drücken Sie diese leicht fest.
9. Zu guter Letzt werden die Pflanzen kräftig angegossen. Achten Sie darauf, nicht direkt über die frisch bepflanzen Blumen zu gießen.

So geht es nach dem Bepflanzen weiter

Die meisten einjährigen Blühpflanzen verbrauchen sehr viel Wasser. Je kleiner der Balkonkasten und je mehr Pflanzen in ihm sind, desto öfter müssen die Blumen auch gegossen werden. Im Hochsommer können in einem Blumenkasten auch gerne mal mehrere Liter Wasser am Tag verdunsten. Die DCM AKTIV-ERDE Balkonkästen & Geranien sorgt durch Sphagnum-Moos, Kompost und Tonmineralen für einen großen Wasserspeicher. Die lebenden Mykorrhiza-Pilze helfen den Pflanzen, Trockenstress besser zu verkraften. Gießen Sie Ihre Blumenkästen am besten in den Morgen- oder Abendstunden, da zu dieser Zeit weniger Wasser verdunstet als gegen Mittag.

Für ein gesundes, kräftiges Wachstum mit eine üppige Blüte ist es sinnvoll, die Balkonpflanzen nach einer gewissen Zeit zu düngen. Bei Balkonpflanzen, die in der Regel einen hohen Nährstoffbedarf haben, kann
8 Wochen nach der Pflanzung mit der Nachdüngung begonnen werden. Wir empfehlen, von März bis Oktober 1 x wöchentlich CUXIN DCM Flüssigdünger Geranien Bio oder CUXIN DCM Flüssigdünger Universal Bio zu verwenden. Die Formeln bestehen zum Großteil aus organischen Rohstoffen und enthalten alle wichtigen Haupt- und Spurenelemente. Sie sind ideal auf die hohen Nährstoffbedürfnisse starkzehrender Geranien und Petunien abgestimmt. Das Ergebnis ist eine üppige Blütenpracht während der ganzen Saison. Die Flaschen unserer Flüssigdünger bestehen übrigens aus 95 % recyceltem Kunststoff.

Balkonpflanzen flüssig düngen

Die Alternative zur wöchentlichen Flüssigdüngung ist die Verwendung eines Langzeitdüngers. Der 100 % organische CUXIN DCM Spezialdünger für Balkon & Terrasse in MINIGRAN® TECHNOLOGIE wurde speziell für die hohen Anforderungen von Pflanzen in Blumenkästen und Pflanzschalen entwickelt. Der Dünger entfaltet eine natürliche, extra lange Wirkung über einen Zeitraum von bis zu 150 Tagen und reicht somit für eine1 gesamte Vegetationsperiode.

Tipp

Die Blüte vieler Balkonpflanzen kann verlängert werden, indem verblühte Blüten stets entfernt werden. Werden die Samenanlagen laufend abgeknipst, vermittelt dies der Pflanze den Eindruck, sie müsse dringend noch mehr Blüten produzieren, um sich doch noch vermehren zu können.

Andere Leute haben auch folgende Gartentipps gelesen

CUXIN DCM Newsletter

Keine aktuellen Garten-Tipps mehr verpassen!

Jetzt unseren kostenlosen Newsletter abonnieren und die neue Garteninfo als E-Book sichern.