Gartentipps Anlage

Rasensaat: Die richtige Saat für jede Gegebenheit

Wenn ein lückiger Rasen ausgebessert oder eine neue Rasenfläche angelegt werden soll, stehen viele Gartenbesitzer vor der Fragestellung, zu welchem Saatgut nun idealerweise gegriffen werden sollte. Eine übereilte Entscheidung kann zur Verwendung von ungeeigneten oder minderwertigen Rasensamen führen. Dies ist eine häufige Fehlerquelle der Rasenpflege, die in der Folge für einen erhöhten Pflegeaufwand oder sogar für jahrelangen Frust sorgen kann. Dabei fällt die Wahl des richtigen Saatgutes gar nicht schwer, wenn klar ist, welche Rasensamen für den Hausgarten die besten sind.

Woran erkennt man eine qualitativ hochwertige Rasensaat?

Wer einen gesunden, dichten Rasen erhalten und langfristig Freude an ihm haben möchte, sollte beim Kauf seiner Rasensaat auf einige wichtige Kriterien achten. Ein hochwertiges Saatgut zeichnet sich insbesondere durch folgende Faktoren aus:

  • Eine hohe Reinheit
  • Eine hohe Keimfähigkeit
  • Gute Sorten-Eigenschaften wie z. B. eine hohe Widerstandsfähigkeit gegenüber Rasenkrankheiten oder eine gute Trockenstresstoleranz

Aber wie lässt sich das erkennen? Ein guter Qualitätsindikator ist es, wenn das Saatgut nach festgelegten Qualitätsstandards wie RSM (Regel-Saatgut-Mischung, Deutschland), Grasgrids (Niederlande) oder anderen internationalen Standards (Variety List) zertifiziert worden ist. Denn dies bedeutet, dass die Rasensaat auf die Einhaltung genau definierter, hoher Qualitätskriterien hin geprüft und nur dann zugelassen wird, wenn sie diese Bestimmungen erfüllt.

Genetisch hochwertigeres Saatgut ist aufwändig und langwierig in der Produktion. An Züchtung, Vermehrung, Reinheit und Artenzusammensetzung werden hohe Maßstäbe angesetzt. Deshalb ist hochwertige Rasensaat oft teurer. Dies relativiert sich jedoch häufig durch eine geringere Aufwandmenge pro Quadratmeter. Hochwertige Rasensaat garantiert zudem eine langfristig schönere, robustere Rasenfläche und weniger Probleme bei der Rasenpflege. Viele günstige Rasensamen enthalten wenige und günstige Sorten, wechseln die Zusammensetzung häufig je nach Marktlage oder beinhalten altes, zu trockenes Saatgut. Das Ergebnis sind Rasenflächen, die gar nicht, nur für kurze Zeit oder nur lückig auflaufen.Es lohnt sich daher, zur Qualität zu greifen. 

In den 100 % natürlichen DCM Qualitäts-Saatgut-Mischungen kommen nur Spitzensorten zum Einsatz, die nach RSM oder anderen internationalen Qualitätsstandards geprüft und zertifiziert worden sind. Sie weisen eine hohe Keimfähigkeit und eine schnelle Keimung auf und sind robust und widerstandsfähig gegenüber Trittbelastungen, Trockenstress und Krankheiten. Sie bilden eine dichte Grasnarbe, die Moos und Unkraut trotzt.

Welche Rasensaat ist wann geeignet?

Auf die geeignete Mischung kommt es an. Rasenflächen sind unterschiedlichen Bedingungen ausgesetzt. So kann eine Fläche zum Beispiel überwiegend im Schatten liegen, starker Sonneneinstrahlung ausgesetzt sein, sich in einer schwer zu bewässernden Lage befinden oder einer hohen Beanspruchung, zum Beispiel durch spielende Kinder, Stand halten müssen. Um einen dauerhaft schönen, gesunden Rasen zu erhalten ist es wichtig, eine an die entsprechenden Gegebenheiten angepasste Gräser-Mischung zu wählen. Denn jede Gräser-Sorte hat individuelle Eigenschaften, so dass sie sich für bestimmte Einsatzzwecke besonders eignet. Hier einige Beispiele:

  • Deutsches Weidelgras (Lolium perenne) schnell keimend, bereits nach ein bis zwei Wochen, auch bei niedrigeren Temperaturen (+5°C). Eine Aussaat ist auch im frühen Frühjahr und Spätherbst möglich.
  • Wiesenrispe (Poa pratensis) sorgt für einen starken, widerstandsfähigen und trittfesten Rasen. Durch unterirdische Ausläufer bildet sich eine dichte Grasnarbe.
  • Schafschwingel (Festuca ovina) feinblättrige Sorte, die weniger Licht benötigt als breitblättrige Arten und für Flächen, die fast ausschließlich im Schatten liegen, ideal geeignet ist.
  • Schafschwingel und Rotschwingel (Festuca rubra) zeichnet sich durch ein langsames Wachstum aus. Der Mähaufwand wird reduziert.
  • Rohrschwingel (Festuca arundinacea) bildet ein extra tiefes Wurzelwerk von bis zu 90 cm. Dadurch erreicht diese Gräser-Sorte auch Wasser aus tiefen Bodenschichten, so dass sie Hitze und Trockenphasen gut übersteht.

Eigenschaften DCM Rasensaat

Der Klimawandel stellt neue Anforderungen, auch an die Rasensaat

Die sich ändernden Klimabedingungen wirken sich auch auf die heimischen Rasenflächen aus. Diese müssen mit immer extremeren Bedingungen wie Frostperioden, anhaltenden Trockenphasen und plötzlichen Starkregenfällen zurecht kommen. Dies verlangt nach kräftigen, robusten, angepassten Rasensaat-Mischungen. Unsere Antwort? Saatgut von höchster Qualität. Durch die einzigartige Kombination von diploiden und tetraploiden Gräser-Sorten sind unsere DCM Rasensamen-Mischungen ideal an die immer häufiger auftretenden extremen Witterungsbedingungen angepasst.

Diploide versus tetraploide Gräser-Sorten

Diploide Gräser-Sorten beinhalten den normalen Chromosomensatz (2n), tetraploide Sorten hingegen den doppelten (4n). Tetraploides Saatgut ist größer und hat höhere Energiereserven. Daraus resultieren viele Vorteile:

  • Eine schnellere Keimung, auch bei niedrigeren Temperaturen
  • Eine bessere Stresstoleranz gegenüber extremen Witterungsbedingungen, Nährstoffmangel, Rasenkrankheiten etc.
  • Eine schnellere Regeneration
  • Eine gute Winterfärbung
  • Einen geringeren Nährstoffbedarf (Extensive Nutzung möglich)

Das mit einem hohen Anteil in den DCM Rasensamen Nachsaat & Reparatur, den DCM Rasensamen Spiel & Sport und den DCM Rasensamen Sonne & Trockenheit enthaltene tetraploide Deutsche Weidelgras zeichnet sich somit durch folgende Eigenschaften aus: ein schnelleres Ergebnis, ein dichteres Wachstum, das für eine bessere Unkrautunterdrückung sorgt, ein tieferes Wurzelwerk sowie eine höhere Toleranz gegenüber nicht idealen Aussaat-Bedingungen. Durch diese Eigenschaften ist die Rasensaat von DCM ideal für die extremer werdenden klimatischen Bedingungen (Hitze, Trockenheit, starker Frost, Starkregen) geeignet.

Das DCM Qualitäts-Rasensaat-Sortiment

Die Zusammensetzungen der DCM Rasensamen-Mischungen wurden speziell für die jeweiligen Anwendungszwecke zusammengestellt:

DCM Rasensamen Nachsaat & Reparatur 

  • Deutsches Weidelgras mit einem hohem tetraploiden Anteil => schnelle Keimung nach ein bis zwei Wochen - auch bei niedrigeren Temperaturen.
  • Die Mischung aus Deutschem Weidelgras, Wiesenrispe und Rotschwingel passt sich bereits vorhanden Gräsern optisch sehr gut an.
  • Wiesenrispe und Rotschwingel => Ausläufer bildend, dichte Grasnarbe, gute Unkrautunterdrückung.

DCM Rasensamen Spiel & Sport 

  • Deutsches Weidelgras mit einem hohem tetraploiden Anteil => schnelle Keimung nach ein bis zwei Wochen - auch bei niedrigeren Temperaturen.
  • Wiesenrispe => starker, trittfester, widerstands-fähiger Rasen.
  • Mischung aus Deutschem Weidelgras, Wiesenrispe und Rotschwingel => schnelle Regeneration bei hoher Belastung. Ausläufer bildend, dichte Grasnarbe, gute Unkrautunterdrückung.

DCM Rasensamen Schatten 

  • Schafschwingel feinblättrige Sorte => benötigt weniger Licht. Flach wurzelnd. Gräser finden auch unter Bäumen und Sträuchern ausreichend Wasser.
  • Schafschwingel und Rotschwingel => langsames Wachstum, feine Halme. Der Mähaufwand wird reduziert. Auch ideal für mit Mährobotern gemähte Flächen geeignet.

DCM Rasensamen Sonne & Trockenheit 

  • Tetraploides Deutsches Weidelgras => schnelle Keimung nach ein bis zwei Wochen - auch bei niedrigeren Temperaturen
  • Rohrschwingel und tetraploides Deutsches Weidelgras => trockenheitstolerant.
  • Rohrschwingel extra tiefes Wurzelwerk (bis 90 cm) => geringerer Bewässerungsaufwand, Hitze und Trockenheit werden besser überstanden.

Rasensamen + START-AKTIV Formel - höchsten Anforderungen gewachsen

Die DCM Rasensamen-Mischungen enthalten eine 100 % organische Phosphorquelle (NP Dünger 4-18), die gemäß der Verordnung (EU) 2018/848 für den biologischen Landbau zugelassen ist. Diese fördert eine kräftige Bewurzelung, ein sicheres Anwachsen der Keimlinge und einen gesunden, wüchsigen und konkurrenzstarken Rasen. Die START-AKTIV Formel ersetzt jedoch keine Startdüngung, zum Beispiel mit CUXIN DCM Wurzelaktivator für Gartenpflanzen & Rasen oder CUXIN DCM Rasendünger Start-Express.

Das DCM Rasensaat Sortiment

Tipp

Die optimale Grundlage für eine gute Keimung der Rasensaat und ein gleichmäßiges Auflaufen der Gräser bietet die DCM AKTIV-ERDE Rasen. Vor der Aussaat werden 50 - 100 Liter/10 m² DCM AKTIV-ERDE Rasen in den Boden eingemischt, um optimale Bedingungen für die Entwicklung der jungen Gräser zu schaffen.

 

Häufig gestellte Fragen

Ein hochwertiges Saatgut für Ihren Hausgarten sollte nach RSM oder anderen internationalen Qualitätsstandards geprüft und zertifiziert worden sein. Dazu zählen z. B.: RSM (Regel-Saatgut-Mischung) Deutschland, Grasgrids (Niederlande) STRI (England), SFG (Frankreich) oder die Variety List (International). Welche Institution zum tragen kommt hängt u. a. davon ab, in welchem Land das Saatgut produziert wurde. Nicht von einer unabhängigen Institution geprüfte Sorten und Mischungen sind leider fast immer minderwertig. Idealerweise wird das Saatgut zur Förderung der Wurzelentwicklung der keimenden Saat mit einem hochwertigen organischen Dünger Phosphordünger kombiniert. Die CUXIN DCM Rasensaaten enthalten Spitzen-Rasensamensorten in Profi-Qualität und sind nach RSM oder anderen internationalen Qualitätsstandards geprüft und zertifiziert worden. Sie enthalten zudem einen hohen Anteil an schnell keimenden, besonders widerstandsfähigen tetraploiden Gräsern sowie die START-AKTIV FORMEL für ein sicheres Anwachsen. Dies machr sie zu besonders guten Mischungen für den Hausgarten, ganz besonders in Zeiten, in denen die Rasenflächen immer extremeren Witterungsbedingungn wie anhaltenden Frösten im Winter und Hitzeperioden im Sommer Stand halten müssen.

Die FLL rät dringend von Reinsaaten, also der Verwendung nur einer Grassorte, ab. Für den Hausgarten sind qualitativ hochwertige Mischungen am besten geeignet, die speziell auf die vorliegenden Standort-Gegebenheiten wie zum Beispiel Schatten- oder Hanglagen, Flächen die einer starken Sonneneinstrahlung ausgesetzt sind oder einer hohen Belastung Stand halten müssen, abgestimmt sind.

Andere Leute haben auch folgende Gartentipps gelesen

CUXIN DCM Newsletter

Keine aktuellen Garten-Tipps mehr verpassen!

Jetzt unseren kostenlosen Newsletter abonnieren und die neue Garteninfo als E-Book sichern.