Probleme

Richtig kalken im Garten

Mangelerscheinungen und Pflanzenkrankheiten vorbeugen und Bodenprobleme beheben

Der Gartenboden verändert sich über die Jahre und neigt zur Versauerung und zur Verdichtung. Kalke werden zur Bodenverbesserung eingesetzt. Sie wirken in zweifacher Weise:

  • Durch die Zuführung von Calcium wird die Bodenstruktur verbessert
  • Das enthaltene Carbonat hat eine pH-Wert regulierende Wirkung

Der Säuregrad des Bodens, auch Boden-pH-Wert genannt, ist für die Pflanzenentwicklung von entscheidender Bedeutung. Liegt er nicht im idealen Bereich, hemmt dies die Nährsofaufnahme der Gartenpflanzen und behindert das wertvolle Bodenleben. Dies kann bei den Gartenpflanzen zu Mangelerscheinungen und Kümmerwuchs führen. Der ideale Boden-pH-Wert ist je nach Pflanzenart unterschiedlich. Wie man den Boden-pH-Wert bestimmt und welcher pH-Wert für die jeweiligen Gartenpflanzen der richige ist, erfahren Sie in unerem Spezialartikel. Generell wird zwischen drei Pflanzenkategorien unterschieden:

  • Säureliebend (niedriger pH-Wert zwischen 4,0 und 5,5)
  • Neutral (leicht saurer pH-Wert von 5,5 bis 6,5)
  • Kalkliebend (hoher pH-Wert von 6,5 bis 7,5)

Wie kann ich einen Kalkmangel im Garten erkennen?

Einen guten Hinweis geben sogenannte Zeigerpflanzen. Dies sind wilde Pflanzen, die nur in kalkarmen Böden wachsen können. Wenn Sie solche Zeigerpflanzen vermehrt in Ihrem Garten vorfinden, können Sie davon ausgehen, dass ein gewisser Mangel an Kalk vorherrscht.

Typische Kalkmangel-Anzeiger sind:

  • Kleiner Sauerampfer
  • Acker-Schachtelhalm
  • Hundskamille
  • Sand-Stiefmütterchen

Ein weiteres Anzeichen für Kalkmangel sind gelbe Austriebe oder eingetrocknete Triebspitzen. Äpfel und Quitten bekommen „Stippe“, also kleine braune Punkte auf der Schale und im Fruchtfleisch. Richtig gekalkt, sollten die Anzeigerpflanzen und die Symptome bei den Obstbäumen wieder verschwinden. Zu viel Moos im Rasen kann ebenfalls ein Anzeichen für zu wenig Kalk sein.

Wann sollte man den Garten kalken?

Die beste Zeit, um den Garten zu kalken, ist im Winter und im zeitigen Frühjahr bei frostfreien Temperaturen, bevor die Pflanzen ihr Wachstum wieder aufnehmen. Denn indem der pH-Wert des Bodens auf das für die jeweiligen Kulturen ideale Niveau gebracht wird, werden die Weichen für eine optimale Nährstoffaufnahme der Gartenpflanzen gestellt. Generell kann Kalk von Januar bis in den Mai und von September bis Dezember ausgebracht werden. Im Sommer ist aufgrund der Trockenheit und Hitze davon abzuraten. Am besten bringen Sie den Kalk mit einem Streuwagen aus. Hier geht es zu den Einstellungen gängigr Streuwagen z. B. für den CUXIN DCM Grün-Kalk.

Um genau zu wissen, wie es um Ihren Gartenboden steht, und daraus die geeigneten Maßnahmen ableiten zu können, empfehlen wir eine Bodenanalyse durchzuführen, in der u. a. der genaue pH-Wert des Bodens ermittelt wird. Mehr dazu, wie Ihnen eine Bodenanalys zum perfekten Garten verhilft, erfahren Sie in unserem weiterführenden Artikel. 

Welche Pflanzen darf man nicht kalken?

Einige Kulturpflanzen benötigen ein saures Bodenmilieu, um zu gedeihen und dürfen daher nicht gekalkt werden. Dazu gehören alle Moorbeetpflanzen wie Rhododendren, Sommer- und Winterheide, aber auch Hortensien und Kamelien.

Wofür ist das Kalken gut?

1. Zur Deckung des Spurenelemente-Bedarfes bzw.. zum Beheben eines Spurenelemente-Mangels

Ein bewährtes Mittel zur Deckung des Spurenelemente-Bedarfes von Zierpflanzen, Gehölzen, Obst-und Gemüse-Pflanzungen ist der Einsatz von Meereskalk. CUXIN DCM Vitalisierender Meereskalk und CUXIN DCM Vitalisierender Meereskalk Plus sind hochwertige Naturprodukte, die aus 100% sofort pflanzenverfügbarem, marinem Kalkstein bestehen und eine vitalisierende Wirkung auf das Bodenleben haben. CUXIN DCM Vitalisierender Meereskalk ist ein Granulat, das sich zum Ausstreuen eignet und in die obere Bodenschicht (0-25 cm) eingearbeitet wird. Es verleiht dem Bodene eine lockere, feinkrümelige Struktur. Beim CUXIN DCM Vitalisierender Meereskalk Plus  handelt es sich um ein Pulver aus 100 % naturreinem Meeresalgenextrakt, das in Wasser gelöst oder mit einem Pulverzerstäuber ausgebracht werden kann. 

Viele Böden leiden unter einer mangelhaften Versorgung mit Jod und Selen (Deutsche Gesellschaft f. Ernährung, 1996). Vor diesem Hintergrund sind der CUXIN DCM Vitalisierender Meereskalk und der und CUXIN DCM Vitalisierender Meereskalk Plus besonders interessant. Die Produkte versorgen den Boden und damit die Pflanzen mit Kalzium, Magnesium und dem gesamten Komplex an Spurenelementen, insbesondere Jod und Selen. Dadurch wird die Widerstandskraft der Pflanzen gegen Pilz- und Virusinfektionen - gerade in Stresssituationen - erhöht. Der Boden wird aktiviert und damit das gesamte Pflanzenwachstum verbessert. Beide Produkte sind im biologischen Landbau anwendbar.

2. Zur Verbesserung der Bodenstruktur

Auch die Bodenstruktur des Gartens kann durch eine Kalkung, zum Beispiel mit Meereskalk behoben werden. Das weiß auch das Betriebsleiterehepaar Weber vom Bauckhof Amelinghausen, dem ältesten nach Demeter-Richtlinien wirtschaftenden Hof Norddeutschlands. Hier wird schon seit 1932 biologisch-dynamisch gewirtschaftet. Gerade auch im Bio-Anbau muß der pH-Wert des Bodens stimmen. Der hochwertige CUXIN DCM Vitalisierender Meereskalk reguliert auf natürliche Weise den Boden-Säuregehalt und hat gleichzeitig bodenverbessernde und wachstumsfördernde Eigenschaften.

Auch CUXIN DCM Vitalisierender Meereskalk Plus kann zur Bodenverbesserung eingestzt werden. Durch den Prozess des Trocknens und fein Vermahlens entsteht eine besonders große Gesamtoberfläche und somit ein besonderes Qualitätsmerkmal. Dank der großen Oberfläche und der Weichheit des frischen Produktes ist der Algenkalk unter Einwirkung von Säuren im Boden sehr gut löslich. Dies hat eine schnelle Verbesserung des Boden-ph-Wertes zur Folge. Die Bodenstruktur wird gelockert, so dass Wasser, Luft und Nährstoffe besser gespeichert werden können. Meereskalk ist im kontrolliert biologischen Landbau zugelassen und bewährt.

3. Zur Prävention z. B. gegen Blattkrankheiten und Schadinsekten

Gesunde Wurzeln und somit gesunde Pflanzen entwickeln sich in einem gesunden Boden. Werden die Pflanzen ideal mit Licht, Wasser und Nährstoffen versorgt, erhöht dies die Toleranz gegenüber Stressfaktoren und Pflanzenkrankheiten. Zur Prävention gegen Blattkrankheiten und Schaderreger, wie zum Beispiel dem Buchsbaumzünsler und dem Buchsbaumsterben, kann darüber hinaus zusätzlich zur Düngung CUXIN DCM Vitalisierender Meereskalk Plus auf den Blättern verstaubt werden. Das Produkt ist ein 100 % naturreiner Meeresalgenkalk. Dieser wird gereinigt, getrocknet und anschließend fein vermahlen. Die Blattoberfläche wird mit Hilfe des feinen Mehls mit einer physikalischen Barriere versehen. Dies schützt die Pflanzen vor Verbiss und Krankheiten. Die Anwendung sollte während der Vegetationsperiode in regelmäßigen Abständen, insbesondere nach starken Niederschlägen wiederholt werden. Mehr zur vorbeugenden Behandlung von Buchsbaumkrankheiten erfahren Sie hier. Das Produkt ist anwendbar im kontrolliert biologischen Landbau nach EU-Verordnung (EG 889/2008).

Tipps

  1. Meereskalk darf gleichzeitig mit CUXIN DCM Düngemitteln angewendet werden
  2. Der pH-Wert Ihres Bodens sollte einmal im Jahr kontrolliert werden
Anwendungsempfehlung 
Gemüse 50-100 g/m2
Rasen 50-100 g/m2
Obst 50-100 g/m2
Steinfrüchte 100-150 g/m2
Blumen 50-100 g/m2
Gehölze 50-100 g/m2
Kompost 12-15 kg/m3

Anwendungszeitraum: Januar - Mai/ September - Dezember

Häufig gestellte Fragen

Die Kalkung des Gartens wirkt in mehrfacher Weise:

  • Vorbeugend und Regulierend bei einer Versuaerung des Bodens
  • zur Vebesserung der Bodensturktur für einen lockeren und feinkrümeligen Boden
  • zur Stimulierung des wertvollen Bodenlebens
  • zur Vorbeugung von Mangelerscheinungen
  • für eine natürliche und gesunde Pflanzenernährung

Das könnte Sie auch interessieren

boog

Gewinnen Sie 1x monatlich einen hochwertigen CUXIN DCM Rasen-Naturdünger 20 kg!

Jetzt teilnehmen und 1x monatlich die kostenlosen Garten-Tipps von CUXIN DCM erhalten!

Abonnieren Sie hier unseren kostenlosen Newsletter und nehmen Sie damit automatisch an der 1x pro Monat stattfindenden Verlosung eines organisch CUXIN DCM Rasen-Naturdünger 20 kg in MINIGRAN® TECHNOLOGY teil. Unser Newsletter mit saisonalen Garten- und Pflanzenpflegetipps wird 1 x pro Monat an Sie versendet. Der monatliche Gewinner wird im Newsletter bekannt gegeben.

Jetzt registrieren
Monatlich
zu gewinnen!

Copyright © 2024 - Member of Group de Ceuster