Gartentipps Anlage

Der Schattengarten – geeignete Pflanzen, Tipps und Pflege

Schattige Ecken im Garten werden leider oft stiefmütterlich behandelt, dabei kann das Spiel mit dem Licht so reizvoll sein! Man braucht nur ein paar Tipps und Ideen für die Gartengestaltung und schon verwandelt sich die schattige Ecke in eine blühende Oase, die besonders an heißen Tagen gerne genutzt wird.

Schattengarten anlegen – Was für Schatten?

Schatten ist nicht gleich Schatten! So fällt in den Schlagschatten eines Hauses oder einer hohen Mauer den ganzen Tag über nur wenig Licht. Außerdem halten die Wände Regen ab und die Erde ist an dieser Stelle meist ganzjährig sehr trocken. Das sind andere Voraussetzungen, als man im Schatten unter großen Bäumen findet. Hier lässt das Laub gelegentlich Sonnenstrahlen durch und auch Regen findet seinen Weg durch das Blätterdach auf den Boden. 
 
An solchen Stellen im Garten haben wir das Problem, dass die Bäume oft das ganze Erdreich für ihre Wurzeln beanspruchen und andere Pflanzen keinen Platz finden um zu Gedeihen. Der vielversprechendste Platz für einen Schattengarten ist ein Beet, durch das der Schatten eines Baumes über den Tag hindurch wandert. Streng genommen haben wir es dann mit Halbschatten zu tun. 
 
Auf Balkon und Terrasse finden die Pflanzen genug Erde für ihre Wurzeln in den Kübeln, Töpfen und Kästen – hier wird die Pflanzenauswahl von den Lichtverhältnissen und natürlich dem persönlichen Geschmack beeinflusst.
 

Gartengestaltung für den Schattengarten unter Bäumen

Wer tiefwurzelnde Bäume wie Apfelbaum, Vogelbeere, Eiche, Eberesche, Apfeldorn oder Kiefer im Garten hat, kann sich glücklich schätzen: diese Bäume eignen sich gut für eine Unterpflanzung im Schatten, weil sie den Wurzeln anderer Pflanzen wie zum Beispiel Stauden ausreichend Raum geben und genügend Nährstoffe überlassen. 
 
Bei flachwurzelnden Bäumen wie Fichte, Birke oder Spitzahorn ist die Gartengestaltung deutlich schwieriger: Hier findet sich kaum Platz für andere Pflanzen, außerdem nimmt der Baum alle Nährstoffe und die Feuchtigkeit aus dem Boden. Unter diesen Gegebenheiten ist es eine Möglichkeit, zwischen den Wurzeln kleine Löcher zu graben und kleinwüchsige Zwiebelblumen zu pflanzen, wie zum Beispiel Blaustern, Narzissen, Tulpen, Herbstzeitlose, Krokus oder Traubenhyazinthen. Am besten wählen Sie anspruchslose Sorten zum Verwildern.
 

Welche Pflanzen eignen sich für einen schattigen Balkon beziehungsweise eine schattige Terrasse?

Auch einen im Schatten liegenden Balkon kann man mit Pflanzen schön gestalten. Hier blühen zum Beispiel:
  • Begonien
  • Fleißige Lieschen
  • Fuchsien
  • Vergissmeinnicht
  • Hortensien
  • Engelstrompete
  • Sternjasmin
  • Orangenblume (choisya ternata)
Besonders reizvoll ist es, wenn die blühenden Pflanzen mit Schmuckblattpflanzen kombiniert werden. Hierfür eignen sich
  • Efeu
  • Funkien
  • Buntblättrige Taubnesseln
Viele Gartencenter bieten eine eigene Abteilung für Schattenpflanzen an – hier finden Sie bestimmt weitere Ideen für Ihren Garten. Fürs Einpflanzen nehmen Sie am besten eine gute Erde, die Nährstoffe enthält und die Feuchtigkeit gut speichern kann, wie DCM AKTIV-ERDE BALKONKÄSTEN & GERANIEN.
 

Tipps und Ideen für die Gartengestaltung an der Nordseite

Die Nordseite des Hauses ist nicht gerade sonnenverwöhnt und außerdem sehr trocken, weil sie den Regen abhält. Es gibt nicht viele blühende Pflanzen für den Garten, die mit diesen Extremen fertig werden – aber einige doch. Eine gute Idee ist es, sich an dieser Stelle einen Sitzplatz für heiße Tage anzulegen. Wenn Sie den Boden mit einer feuchtigkeitsspeichernden und nährstoffreichen Erde wie DCM AKTIV-ERDE Pflanzerde verbessern und regelmäßig gießen, gedeihen auch hier viele attraktive Pflanzen, die für den Schattengarten geeignet sind.
 

Pflanzen für den Schattengarten

Im Schatten großer Bäume lassen sich romantische Beete anlegen, die besonders an heißen Tagen einen angenehm kühlen Rückzugsort im Garten bieten. Hier blühen Kamelien und Rhododendren im Hintergrund, während Funkien, Farne und Buchsbaum dem Garten im vorderen Bereich Struktur geben. Rankende Bodendecker wie Efeu, Dickmännchen oder die Teppich-Golderdbeere halten die Feuchtigkeit im Boden und vermeiden die Ausbreitung von Unkraut. Wer Gräser mag, pflanzt die Japan-Segge. Dazu gesellen sich zarte Blüten von Elfenblume und Kaukasus-Vergissmeinnicht. Wer es farbiger möchte, greift zu Stauden wie Astilben, weißblühenden Silberkerzen, Großblütigen Johanniskraut (gelb), Fingerhut (pink) oder Eisenhut (blau).
 

Boden im Garten gut vorbereiten

Damit Ihr schattiges Plätzchen im Garten ein voller Erfolg wird, sollten Sie den Boden vor dem Bepflanzen gut vorbereiten. Am besten eignet sich dafür nährstoffreiche Gartenerde, die die Feuchtigkeit gut speichert. Sauerliebende Pflanzen wie Kamelien, Azaleen oder Rhododendren brauchen Erde mit einem sauren pH-Wert wie die DCM AKTIV-ERDE Rhododendren & Hortensien.
 

Deko-Tipps für die Gartengestaltung im Schattengarten

Wenn Sie einen Schattengarten aus verschiedenen Grüntönen und mit abwechslungsreichen Blattformen gestalten, setzen Sie gerne Akzente mit farbigen Dekorationen. Edel wirkt ein Schattengarten ganz in grün-weiß mit silbrigen Elementen wie zum Beispiel ein Windspiel. Eine blaue Bank nimmt das zwielichtige Licht des Schattens auf. Weiße Gartenmöbel oder ein heller Kiesweg dagegen lassen die Blüten von Stauden und Gehölzen leuchten.

Häufig gestellte Fragen

Geeignet für eine Gartengestaltung im Schatten sind Gehölze wie Rhododendren, Hortensien, Kamelien und Buchsbaum. Als Gras eignet sich die Japan Segge. Für ein Staudenbeet kommen Funkien, Eisenhut, Astilbe, Fingerhut und Silberkerzen in Frage. 

Die meisten Gräser gedeihen am besten vollsonnig. Doch nicht immer liegt der Garten in der Sonne. Wer einen gepflegten Rasen im Schatten haben möchte, sollte auf spezielle Züchtungen für Schattenlagen wie DCM Rasensamen Schatten zurückgreifen. Diese feinblättrigen, langsam wachsenden Gräser-Sorten kommen mit weniger Licht aus und gedeihen auch im Schatten gut.

Das könnte Sie auch interessieren

boog

Gewinnen Sie 1x monatlich einen hochwertigen CUXIN DCM Rasen-Naturdünger 20 kg!

Jetzt teilnehmen und 1x monatlich die kostenlosen Garten-Tipps von CUXIN DCM erhalten!

Abonnieren Sie hier unseren kostenlosen Newsletter und nehmen Sie damit automatisch an der 1x pro Monat stattfindenden Verlosung eines organisch CUXIN DCM Rasen-Naturdünger 20 kg in MINIGRAN® TECHNOLOGY teil. Unser Newsletter mit saisonalen Garten- und Pflanzenpflegetipps wird 1 x pro Monat an Sie versendet. Der monatliche Gewinner wird im Newsletter bekannt gegeben.

Jetzt registrieren
Monatlich
zu gewinnen!

Copyright © 2024 - Member of Group de Ceuster